Logo TBZ
Schule
Organisation/Rektorat Mediothek Ferienplan Info/Ereignisse Partner Verloren/Gefunden
Abteilungen
Automobiltechnik Elektro/Elektronik Informations-Technik Höhere Fachschule
Weiterbildung
Gesamtangebot TBZ Automobiltechnik Elektro/Elektronik Informations-Technik Höhere Fachschule
Berufe
Übersicht Autoberufe Elektroberufe Informatikberufe Augenoptik
Intern
OrgWeb Projekte Anforderungen TD/HD Fragen/FAQ Interne Organisation TBZ Lehrpersonen
      Technische Berufsschule Zürich

Augenoptiker/-in

Definition des Berufsbildes

Augenoptikerinnen auf Stufe EFZ/Augenoptiker auf Stufe EFZ beherrschen namentlich folgende Tätigkeiten und zeichnen sich durch folgende Haltungen aus:
- Sie beraten die Kundschaft beim Kauf von Brillen und Kontaktlinsen
  sowie Ergänzungsprodukte und vergrössernde Sehhilfen.
- Sie wickeln den Nachkauf der gebräuchlichsten Kontaktlinsen und
   Kontaktlinsen-Pflegemittel ab.
- Sie erledigen administrative und werkstattspezifische Arbeiten.

Fächerübersicht Augenoptiker ab 2006
Für alle Eintritte ab 2011 gilt die neue Verordnung sowie der Bildungsplan vom 10. Mai 2010.

Modulverteilung für Klassen ab 2011
Schullehrplan und Modulverteilung für Klassen ab 2013
Bei einem früheren Eintritt bzw. bei Abschlüssen bis 2014 gilt das alte BBT-Berufsreglement vom 20. 4. 1999

Lehrdauer

4 Jahre
Im 1. Lehrjahr           2 Schultage pro Woche
Vom 2. - 4. Lehrjahr   1 Schultag pro Woche
Beim Besuch der BMS zusammen durchgehend 2 Schultage pro Woche
(nur noch 1 Schultag an der TBZ)

Unterlagen

Der neue Schullehrplan ist in Arbeit.
Für die Klassen mit Beginn 2007 bis 2010 gilt noch die alte Fächerübersicht Augenoptik Version August 06

Qualifikationsverfahren

a)  Teilprüfung über grundlegende Berufsarbeiten   Gewicht 20%
     (Ende 4. Semester)
b)  Praktische Arbeiten (VPA)                                Gewicht 20%
     (Ende 8. Semester)
c)  Berufskenntnisse (schriftlich und mündlich)        Gewicht 25%
     (Ende 8. Semester)
d)  Allgemeinbildung                                             Gewicht 20% 
     Prüfung nach eidgenössischem Reglement
e)  Erfahrungsnoten                                              Gewicht 15%
     Je hälftig aus berufskundlichem Unterricht
     und überbetrieblichen Kursen
Für das Bestehen müssen praktische Arbeit und Berufskenntnisse sowie 
die Gesamtnote mindestens eine Note 4 erreichen.  

Überbetriebliche Kurse

Die ÜK umfassen 9 Kurse in zusammen 33 Kurstagen
Die Kurse werden durchgeführt im:
Kurszentrum für Augenoptik KFA
Aarauerstrasse 8
4656 Starrkirch

Trägerverbände

Schweizer Optikverband SOV
Geschäftsstelle
Baslerstrasse 32
4601 Olten


Zum Seitenanfang


back